sherlock

Das fiktive Start-Up sherlock, ein smartes Fahrradschloss, entstand während eines Workshops  in einer Gruppe von Studierenden. Wir erstellten ein Konzept, eine Marktanalyse und eine Corporate Identity. Da in Münster seit Jahrzehnten eine Fahrradplage herrscht, wollten wir endlich eine Weg aus dem Chaos finden. Es kommen gefühlt fünf Fahrräder auf jeden Einwohner. Damit man ab jetzt immer mit dem eigenen Fahrrad  nach Hause fährt und auch mitbekommt, wenn jemand das Rad von der eigenen Haustür verschiebt, verschließt sherlock das Schloss sicher und lässt sich hinterher orten. Das Sicherungs- und Ortungssystem für Fahrräder besteht aus einem Schloss und einer App.

Jahr: 2014
Workshop bei Stefan W. Schimmel

 

sherlock

sherlock_Anne_Loetz_1  sherlock_Anne_Loetz_3 sherlock_Anne_Loetz_4 sherlock_Anne_Loetz_web sherlock_Anne_Loetz_Karte sherlock_Anne_Loetz_Brief